Fälschung, Irrtum, Diffamierung, Kompetenz (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 28.03.2010, 17:49 (vor 4576 Tagen) @ Kuddel

Ich finde das ist ein starkes Stück, wie Dr. S., Mitglied der "Kompetenzinitative", Expositionsparameter bei von ihm zitierten Studienergebnissen mal eben um Faktor 1 Millionen fälscht und dann frecherweise von "besonders niedrigen Strahlungsintensitäten" und "minimalsten Leistungsflußdichten" schreibt...

Sie "Kuddel", zähle ich zu den eher gemäßigten Skeptikern, die sich mit Anschuldigungen stark zurück halten. Dennoch schreiben Sie diesmal nicht gnädig von "Irrtum", sondern ungnädig von "Fälschung". Da muss also etwas am Werke gewesen sein, das Sie "wütend" gemacht hat. Was das war weiß ich nicht, es könnte aber so gewesen sein:

Dies alles ist mMn mit einem Mangel an Kompetenz erklärbar, mit einem Mangel an fachlicher, sachlicher, moralischer und sozialer Kompetenz.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Experten, Fälschung, Desinformation, Methode, Manipulation, Inkompetenz, Weglassen, Moral, Irrtum, Verfälschung, Schutzbehauptung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum