Neue Medizin (Allgemein)

Sektor3, Dienstag, 19.01.2010, 12:50 (vor 4383 Tagen) @ Sektor3

Auch Hamers Jünger diskutieren Reflex in ihrem Forum www.neue-mediz.in/forum:

Re: Pro/Contra der Krebs/Metastasen-Theorie der SM
Postby Gabi on Sun Jan 03, 2010 6:13 pm

StefanB wrote:Nach Hamer und der NM hat Strahlung aber keine nachhaltig negativen Effekte auf den Körper.
Warum soll man sich dann überhaupt Sorgen um Handystrahlen machen, wenn mögliche Schäden sowieso wieder vom Körper repariert werden?

So undifferenziert sollte man das nicht stehen lassen.
Einfache Chromosomenbrüche KÖNNEN repariert werden. Doppelte im allgemeinen NICHT.
Genau darum ging es. Reparatur hin oder her, irgendwo sind immer die Grenzen.

Soo genau hat sich wohl Hamer auch nicht festgelegt.
Da hätte er ja auch sagen müssen, dass Chemotherapie kein Problem ist, weil alles wieder heilt.
Es heilt eben nicht alles. Die Chemo schwächt und tötet.

Im Übrigen ist diese Studie auf SM-Niveau UND auf unbrauchbarem Physik-Niveau. Die wundern sich doch tatsächlich, dass es schädliche Strahlungs-Intensitätsfenster gibt, während höhere Intensitäten wieder weniger schaden (Achtung: Intensitäten, nicht Wellenlängen - da wäre Resonanz verständlicher). Das liegt an dem Nicht-Wissen über den gesundheitlichen Stellenwert von Vibrationen.
Lebensvorgänge sind nunmal nichtlinear. Aber darüber zu diskutieren ist hier im falschen Thread.
Und mit einem NM-Ignoranten schon gar nicht. Das wird dasselbe Gelaber in Grün.

Tags:
Hamer


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum