Ryke Geerd Hamer - heute Abend in "Report" (Allgemein)

KlaKla, Dienstag, 19.01.2010, 08:49 (vor 4383 Tagen) @ H. Lamarr

Nicht nur vermutlich in Norwegen, sondern definitiv in Norwegen. Ein Bericht dazu heute Abend um 22:00 in Report (ARD) - wenn der Beitrag nicht kurzfristig rausgeschnitten wurde.

Todesfalle Germanische Neue Medizin von Report München 18.01.2010

Ryke Geerd Hamer, Arzt ohne Approbation: "Alle, die ganze Familie vermutet, dass sie einen Chip gekriegt hat."
report MÜNCHEN: "Was meinen Sie mit einem Chip gekriegt?"
Ryke Geerd Hamer: "Diese Chips, die werden in die Kanüle vorne eingesetzt. Die Kanüle hat einen Durchmesser von 0,3 Millimeter und da können sie so einen Chip einsetzen, beliebig lang einen Millimeter oder zwei je nach dem. Und der hat dann also Giftkammern und da ist ja ein Patent angemeldet sogar und die können sie dann beliebig, per Satellit auslösen. Und denn ist er tot."

Wer sich auf die Ideen Ryke Geerd Hamers einlässt, muss sich auf erstaunliche Erklärungen gefasst machen und bezahlt manchmal mit dem Leben, wie Heinz-Dieter Schlömer. Seine Frau erzählt, der Darmtumor sei relativ klein gewesen. Auf Anraten Hamers blieb der Tumor knapp 3 Jahre unbehandelt und wog am Ende 4 Kilo.

Wera Schlömer: "Die Germanische Neue Medizin ist ein Weg zur Hölle, zum Tod, zum Siechtum. Es ist einfach irreführend und bringt die Menschen dazu, zu etwas zu neigen, was absolut nicht der Wahrheit entspricht.
Sie führt zum Tod unweigerlich."

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Germanische Neue Medizin


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum