Was Öko-Test alles so verbreitet (Allgemein)

Doris @, Donnerstag, 24.09.2009, 17:51 (vor 3840 Tagen)

Mein Gott, was die alles meinen zu wissen.....
Alles wird in einen Topf geschmissen. Seit wann wird denn REFLEX in Verbindung mit Leukämie gebracht? Und wer behauptet, dass Alzheimer, Parkinson und zunehmende Muskellähmung ursächlich EMF zugeschrieben?
Also wenn ich eines durch diese aktive Arbeit entwickelt habe, dann ist dies ein riesiges Misstrauen gegenüber allem was der Welt durch die verschiedenen Medien vermittelt wird. Hat sich dies positiv auf mich und mein Leben ausgewirkt? Ich meine ja, auch wenn ich vielleicht für manche ab und zu unbequem bin, aber dafür habe ich eine wesentlich positivere Lebenseinstellung, weil mich nicht mehr jede Panikmeldung sorgt.
____________________________________________________

Gesundheit
Welche Beschwerden stehen damit in Zusammenhang?

Die Liste ist lang. Sie reicht von A wie Alzheimer bis Z wie Zellstörungen. Dabei unterscheidet man zwischen reversiblen Beschwerden und bleibenden Krankheiten. Zur ersten Gruppe gehören Schlafstörungen, chronische Müdigkeit, Gedächtnis- und Konzentrationsstörungen, Kopfschmerzen und Migräne, Tinnitus, Hyperaktivität bei Kindern, Herzrhythmusstörungen, Bluthochdruck und Allergien. Symptome wie diese können zwar auch andere Ursachen haben, verschwinden nach Aussage Betroffener häufig jedoch nach Abschalten von Elektrosmogquellen - wie etwa dem heimischen DECT-Telefon - oder werden zumindest gemildert.

Erkrankungen wie Alzheimer, zunehmende Muskellähmung und wahrscheinlich auch Parkinson sind irreversibel und werden laut einem Positionspapier des BUND von Oktober 2008 ebenfalls ursächlich elektromagnetischen Feldern (EMF) zugeschrieben. Spezifisch für Elektrosmog sind Störungen des Stoffwechsels, der Zellteilung, von Hormonabläufen (Melatoninstoffwechsel), des Immun- und Nervensystems, der Gehirnströme, gentoxische Effekte und eine erhöhte Durchlässigkeit der Blut-Hirn-Schranke. Die Reflex-Studie der EU, das bisher größte Forschungsprojekt zu dem Thema, hat insbesondere für Leukämie ergeben, dass EMF auch unterhalb geltender Grenzwerte eine krebsauslösende und -fördernde (gentoxische) Wirkung haben können. Keinen sicheren Hinweis fanden aktuelle Studien auf die vermehrte Entstehung bösartiger Hirntumore. Allerdings beträgt die angenommene Latenzzeit dafür 10 bis 20 Jahre. Signifikant zugenommen haben dagegen gutartige Hirntumore. Alle diese Störungen können durch ein Wirkungsmodell erklärt werden, dass Zellschädigungen zur Grundlage hat.

Die Bio-Inititative Working Group, ein Konsortium internationaler Experten, das die wichtigsten biologischen Effekte elektromagnetischer Felder ausgewertet hat, resümiert: "Es bestehen schwerwiegende Bedenken bezüglich einer Schädigung der öffentlichen Gesundheit durch Exposition gegenüber elektromagnetischen Feldern von Hochspannungsleitungen und Mobiltelefonen."

Quelle: Öko-Test 24.09.2009

Tags:
Alzheimer, BUND, Desinformation, Oeko-Test, Leukämie, Seilschaft, Reflex, Parkinson, Knotenpunkt, ADHS, Hyperaktivität, Latenzzeit, Medienlandschaft


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum