Rückzieher? (Allgemein)

Alexander Lerchl @, Freitag, 27.03.2009, 09:39 (vor 5057 Tagen) @ underground

Die Stellungnahme des BfS zur "Studie" in Hennen kann nicht deutlicher sein. Nun stellt sich die Frage, ob Frau Dr. Waldmann-Selsam ihr Schreiben vom 5.3.09 an "Alle Ärztinnen und Ärzte in Gesundheitsämtern" nicht korrigieren / kommentieren sollte, um den Eindruck zu verhindern, sie bzw. die "Ärzteinitiative Bamberger Appell" würden sich instrumentalisieren lassen (Zitat aus dem Schreiben: "Es betrifft auch die Gesundheit Ihrer Familie.").

Wenn man erkennt, dass man einen kapitalen Fehler gemacht hat, indem man eine derart schlechte "Studie" zum Anlass nimmt, die Gesundheitsämter zu warnen, sollte man entsprechend reagieren und die Angelegenheit richtigstellen. Auch das wäre ärztlich verantwortliches Handeln.

Wenn diese Korrektur ausbleibt, entsteht ein Glaubwürdigkeitsproblem. Und zwar nicht nur für die Verfasserin, sondern für alle (über 100) Unterzeichner des Bamberger Appells, in deren Namen die Verfasserin offenbar spricht.

--
"Ein Esoteriker kann in fünf Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann." Vince Ebert

Tags:
Waldmann-Selsam, Hennen, Glaubwürdigkeit


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum