Krebsstudie Hennen: Dr. Egers Waterloo (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 26.03.2009, 18:22 (vor 5057 Tagen) @ underground

Unter diesem Link findet sich die vernichtende Stellungnahme des BfS zur neuesten Eger-Studie.

Tja, das war absehbar. Eigenartigerweise ist die Szene auf diese Krebsstudie von Eger nur sehr verhalten eingegangen, das gewohnte Tam-Tam hat eigentlich nur Diagnose-Funk veranstaltet, sonst keiner, so als ob von Anfang an klar war: das wird diesmal nix.

Ich habe noch eine Stellungnahme von Dr. Eger zur Forums-Kritik an seiner Studie im Posteingang vorliegen. Leider geht er darin auf keinen einzigen Kritikpunkt konkret ein, sondern ... ja, das schreibe ich jetzt mal lieber nicht, da bringe ich die Stellungnahme besser 1:1 im Wortlaut, damit nichts anbrennt. Kann aber noch ein paar Tage dauern, denn ich habe Eger gebeten innerhalb von 3 Wochen nachzulegen. Weil er darauf aber nicht mehr geantwortet hat, weiß ich nun nicht, ob er's macht oder mich zum Teufel wünscht.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Krebs, Analyse, BfS, Eger, Hennen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum