Wer übernimmt hier die Verantwortung? (Allgemein)

KlaKla, Freitag, 21.11.2008, 07:02 (vor 5125 Tagen) @ Doris
bearbeitet von KlaKla, Freitag, 21.11.2008, 07:31

Die Sendemastbekämpfung in Sickenried wird seit längerer Zeit recht emotional geführt.
Welche Informationen bzw. Aufklärung von welcher Seite führen dazu, dass erwachsene Menschen so eine Hetzjagd betreiben?

Die Verantwortung der Aktionen in Sickenried liegt bei den Leuten, die vor Ort aktiv sind. Sie wurden zum Täter, weil sie zuvor Opfer der anti Mobilfunk Bewegung wurden. Radikale Mobilfunkgegner schüren Ängste mit Sätzen wie "Eure Kinder werden verstrahlt", "Der Mobilfunk ist eine tot bringende Technik", "Mikrowellenwaffen sind real und werden gegen die Menschheit eingesetzt" etc.. Der Laie fühlt sich dem Ganzen machtlos ausgeliefert und wehrt sich mit seinen Mitteln Mobbing und Diffamierung des Nachbarn. Das soll jetzt nicht missverstanden werden, als Versuch eines Freispruches für die Akteure aus Sickenried. Sie sind Täter und sie sind für das was sie tun verantwortlich.

Und geschäftsmäßige Mobilfunkgegner haben auch ihr Maß an Verantwortung, dem sie mMn nicht gerecht werden weil sie nicht aufklären sondern Öl ins Feuer gießen oder schweigen. Denn sie sind die eigentlichen Profiteure der anti Mobilfunk Bewegung. Kollektives Schweigen schützt und fördert die Täter. Mit Emotionen bewegt man die träge Masse, danach folgt die Gewalt (Mobbing ist Gewalt). Wir haben's in der anti Mobilfunk Bewegung mit totalitären Strukturen zu tun, weil Geschäftemacher am Werk sind.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Geschäft, Verantwortungslos, Totalitär, Hetze, Mobilfunkgegner, Mikrowellenwaffen, Argumentationsnot-Stand


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum