Davis darf was Carlo nicht durfte.... (Allgemein)

Doris @, Montag, 28.07.2008, 22:20 (vor 4829 Tagen) @ Doris

und zwar morgen bei der amerikanischen Larry King Show dabei sein.

Die letzte Show vom 27.05.2008 hatte das Thema Handy und Gehirntumorrisiko zum Inhalt - und zwar in Zusammenhang mit dem an einem Gehirntumor verstorbenen Johnnie Cochran. Dr. George Carlo wurde am Tag der Ausstrahlung kurzfristig ausgeladen und dafür wurde ein Vertreter der American Cancer Society eingeladen. Diese vertreten die Meinung, dass es keinen Zusammenhang zwischen dem Gehirntumor von Johnnie Crochan und seinem Handygebrauch geben kann, Dr. Carlo teilt diese Ansicht nicht, ebenso Dr. Keith Black (Neurochirurg von J. Crochan)

Auf der aktuellen Gästeliste stehen neben Devra Davis u.a. auch noch die 2 Gehirnchirurgen, die bereits in der Show am 27. Mai dabei waren und die Aussage machten, sie würden sich kein Handy ans Ohr halten, sondern nur über Freisprecheinrichtung telefonieren.

Hier steht's...

The University of Pittsburgh Cancer Institute's alert continues to attract media interest. CNN's Larry King Live has scheduled a new show on "Cell Phone Dangers" for tomorrow (Tuesday) night. (The last one was on May 27.) Sources at CNN told us that the guest list now includes: Keith Black, a neurosurgeon at the Cedars-Sinai Medical Center in Los Angeles, Otis W. Brawley, the chief medical officer of the American Cancer Society, Devra Davis of the University of Pittsburgh Cancer Institute, Sanjay Gupta, CNN's chief medical correspondent, Paul Song, a radiation oncologist in Los Angeles and Ted Schwartz, a brain surgeon at the Columbia-Presbyterian Medical Center in New York City. The line-up may change before air time. Black, Gupta and Schwartz were also on the May 27 show.

Tags:
Davis, Pittsburgh


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum