Buchloe lässt Mobilfunkkonzept erstellen (Allgemein)

KlaKla, Dienstag, 10.06.2008, 18:44 (vor 5850 Tagen)
bearbeitet von KlaKla, Dienstag, 10.06.2008, 19:19

Mobilfunk unter der Lupe
Buchloe (kah) - Der renommierte Medizinphysiker Lebrecht von Klitzing wird für die Stadt Buchloe eine Mobilfunkanalyse mit Standortkonzept ausarbeiten. Darauf einigte sich der Hauptausschuss in seiner jüngsten Sitzung einstimmig. Rund 11 000 Euro lässt sich die Stadt diesen Auftrag kosten. Mehr ...

Garantiert Dr. v. Klitzing, dass die Bürger keiner höhere Belastung als 1 µW/m2 (neuer Salzburger Vorsorgewert nach Dr. Oberfeld) ausgesetzt werden?

Eisenreich lässt grüßen und L. v. Klitzing nicht ohne Eigeninteresse ;-)

Die Aussage von Herbert Barthelmes (CSU) "Wenn es um die Gesundheit unserer Bürger geht, sollte uns der Betrag nicht zu hoch sein." Sehe ich als eine Art Investition in die Zukunft. Landtagswahl 2008. :-P

Verwandte Threads
Dachau: Niederlage in letzter Instanz
Attendorn - eine Bastion fällt ....

Was wurde aus dem Gräfelfinger Modell ???

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Klitzing, Standortkonzept, Standortplaner, Ostallgäu, Standortverschiebung, Kosten, Modell, Erwerbszweck


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum