Weniger als 50 Betroffene pro Jahr ▼ (Allgemein)

KlaKla, Donnerstag, 06.12.2007, 09:16 (vor 4361 Tagen) @ Gast

Das Protokoll der Veranstaltung "Mobilfunk, Gesundheit und die Politik" [63 Seiten, PDF, 820 KByte] vom 20. Juli 2007 im Bayerischen Landtag.

Seite 58 Frage Dr. Waldmann-Selsam
Wie viele Menschen haben sich seit 1995 an das BfS gewendet, die, wie Frau Buchmann und andere Hunderte, in ihren Kellern in den Häusern sitzen?

Seite 60 Antwort: Dr. Ziegelberger
In der Arbeitsgruppe NIR (Nicht-Ionisierende Strahlung) kommen im Jahr ca. 50 solcher Schreiben an.
Nicht immer sind es Fälle, sondern auch fachliche Detailfragen.
Etwa die Hälfte der persönlich Betroffenen meldet sich wieder.

Troll-Wiese: http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?mode=entry&id=17244

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Anzahl EHS, Klarstellung, BfS, Strahlenflüchter, Schieflage, Glaubwürdigkeit, Keller, Ziegelberger


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum