Gefährliche Aussagen? (Allgemein)

Fee, Dienstag, 04.12.2007, 22:32 (vor 4881 Tagen) @ RDW

Solche "Experten" wie Bernd Rainer Müller oder Astrid Mühlenbrock sollen doch einmal vormessen oder wenigstens glaubhaft erläutern, welchen "Elektrosmog" ausgeschaltete Stereoanlagen, Computer oder Fernseher von sich geben, ob im Stand-by Zustand oder gar mit Netztrennung. Seitdem ich im Kollegenkreis vom Beispiel einer Schülerin gehört habe, die von ihren Eltern aufgrund derartiger Zeitungsberichte dazu veranlasst wurde, ihr ausgeschaltetes Notebook nach jeder Benutzung in einem anderen Zimmer unterzubringen, weiss ich sehr gut, weshalb ich von Volksverdummung schreibe.

Wenn wie oft bei solchen Geräten wie Stereoanlage, Computer oder TV der Ausschalter beim Ausgang vom Netzteil ist, z.B. wegen Uhren, Anzeigen ua., Schaltnetzteile vorhanden sind und beim TV in Stand by die Bildröhre geheizt bleibt, können dadurch Magnetfelder entstehen. Weshalb ich das weiss: in einem Ferienchalet habe ich mich oft einige Zeit neben einem, grösstenteils ausgeschalteten Radio aufgehalten und meinem Mann gesagt, dass ich mich dort oft nicht wohlfühle, worauf wir festgestellt haben, dass dieser Radio auch abgeschaltet ein Magnetfeld erzeugt hat. Wenn man die Geräte vom Netz trennt, ist dann natürlich endgültig gut und man braucht nichts im andern Zimmer unterzubringen. Und weshalb sollte man in der Nacht Handystrahlung haben, auch wenn sie gering ist, wenn es nicht nötig ist? Ich frage mich oft, wenn ich von Geburt an einem Ort mit nur sehr wenig Elektromsog gewohnt hätte und ihn konsequent gemieden hätte, ob ich heute auch ES wäre, z.B. bei Allergien geht man von 50 % Veranlagung und 50 % Exposition aus. Vorsorge ist besser als Nachsorge, denn keiner weiss, ab wann es ihn selber treffen kann, wenn man es einmal hat, kann man mit aufwändigen Massnahmen höchstens gewisse Verbesserungen erreichen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum