Mit besten Grüßen, euer Alfred (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 20.11.2007, 02:18 (vor 5494 Tagen) @ Gast

Guten Abend Herr Dr. Schmidt,

danke für Ihre Benachrichtigung, es ist allein Ihre Entscheidung, das IZgMF nicht weiter mit Informationen zu versorgen. Wir hatten in der Vergangenheit einige Ihrer Aufrufe in unserem gut besuchten Forum eingestellt, dieser Service entfällt dann für Sie. Und dass mein Mann im IZgMF-Forum unter dem Pseudonym "spatenpauli" postet hätten Sie nicht "erfahren" müssen, dies ist im Forum selbst ganz offen und unkaschiert nachzulesen.

Mit freundlichen Grüßen
IzgMF

Heidrun Schall


Kommentar: Es ist schon eine seltsame Logik, das IZgMF abstrafen zu wollen - Ätsch du kriegst nichts mehr von mir -, indem es die öffentlichen Aufrufe von Dr. Schmidt nicht mehr weiter verbreiten kann. Noch krasser Alfred Tittmann, der uns vor etwa einer Woche um die Löschung der Bruchköbeler BI aus der Liste der BIs gebeten hat und der jetzt mit dem Rechtsanwalt droht, weil ihm die Löschung nicht schnell genug geht. Dem IZgMF fügt Tittmann damit keinen Schaden zu, Ratsuchenden in Bruchköbel dagegen schon. Zweifellos hat es jedoch auch etwas Positives, ahnungslose Bürger zur Beratung nicht ausgerechnet einem fanatischen Mobilfunkgegner schutzlos auszuliefern. Wir werden daher der nachdrücklichen Bitte von Alfred Tittmann, obwohl es Mühe macht, schleunigst nachkommen.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
BI, Schmidt, Logik, Schall, Tittmann, Bruchköbel


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum