Verständnis für Buchs & Ulidos Verhalten (Allgemein)

KlaKla, Dienstag, 13.03.2007, 20:31 (vor 5549 Tagen) @ Karl

Die Vorgehensweise von diesem Ulido ist doch verständlich, wenn auch mies. Der konnte sich in diesem Forum nicht behaupten. Er selbst war auf die Hilfe der Schalls angewiesen (Flyer). Lächerlich ist, das er sogar einen extra Flyer bekam, ich vermute, gespickt mit Angst schürenden Parolen, dafür aber nicht die Verantwortung übernahm. Was kann man schon von so jemanden erwarten, er suhld sich in seinem selbst gewähltem totalitärem Regime und hält seinen Propheten die Stange. Da braucht er nicht mal mehr selbstständig denken. Heute muss er mit den Faxen der BW seine Aufklärung weiter betreiben.

Und die Buchs, zu der kann man hier was nachlesen. "Was ist los mit dem Forum mit dem kleinen g?"

Die Wahrheit wollen DIE nicht hören.


Verwandter Thread
Schadenfreude einer ES-Betroffene
Kritischer Austausch öffentlich ja oder nein?
Totalitarismus, mal ganz anschaulich....

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Meinung, Verantwortungslos, Minderheit, Hetze, Angriff, Totalitarismus, Kontroverse


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum