Deutsche Demokratie ein Spezialfall (Allgemein)

Tilmann Huber, Montag, 12.03.2007, 09:46 (vor 5811 Tagen) @ KlaKla
bearbeitet von unbekannt, Montag, 12.03.2007, 10:39

Selbst wenn es nur ein einzelner wäre...Spatenpauli, in einer Demokratie

darf sowas nicht vorkommen. Denn jeder hat die gleichen Grundrechte.

Da sind die Russen, bei allem was man ihnen so nachsagt, besser, die haben von Haus aus geringere Grenzwerte als wir in Deutschland.
Vielleicht haben sie ja 1987 dazugelernt und doch ein wenig schlechtes Gewissen denn:
An einer Gefängnismauer am Bodensee haben wir einmal einen Sprayer gesehen, der hat gerade "gearbeitet".
"Die Menschenrechte sind antastbar Ätsch". (Was für eine Klanggleichheit)!!!
Um das "Ätsch" war ein Kreis wie er bei Warnschildern zu atomaren Materialien benützt wird.
Das war schon im Jahr vom Gau in Tschernobyl.
Dieses Produkt der Erkenntnis muß noch ein anderer Poster gesehen haben, ich hab das schon einmal hier im Forum gelesen,- hallo Wahrnehmer -, oder war es Naugi?

Gerade, weil wir die Demokratie haben, werden Sie durch Jammern nichts erreichen.

Hier muß es sich um eine "Spezialdemokratie für Mobilfunkbetreiber" handeln, die mit einer wirklichen "Demokratie für alle Bürger" so wie sie im Buche steht, nichts mehr zu tun hat. Was Sie da schreiben Klakla, da muß ich um Nachhilfe bitten, das kapiere ich nicht. Was ist da gemeint, die Rechtsprechung hierzulande vielleicht? Dann würde es stimmen. Da kommt man mit Jammern wirklich nicht weiter. Aber da sowieso kein Recht in dieser Angelegenheit gesprochen wird, sondern nur die alten Hüte von der ICNIRP nachgeplappert werden und eine Novellierung so weit weg ist, wie der Ocean tief, kommt auch nix raus bei den Klagen. Insofern haben Sie wieder recht Klakla.

Sie müssen eine Mehrheit schaffen.

Irgendwie kommt mir hier das Wort Mehrheit wie Hohn vor. Die Mehrheit sind die Funker, die Minderheit die Betroffnenen. Wie lange sollen die denn noch versuchen die Mehrheit zu bilden? Das wäre ja glatter Selbstmord!

Das kann man nur mit guten

Argumenten die sich auf Fakten stützen.

Sind Ihnen ein paar Krüppel in Mutterbäuchen, Ritalin schluckende Schulkinder, vom Streß der Umwelt so überforderte Kinder daß sie Leukämie bekommen, Fakten genug? Da muß man die Ohrtumoren vom Handytelefonieren noch gar nicht mitzählen, Die unschlauen Mitbürger, die nie was spannen, haben da selber dran Schuld wenn sie sich mit solchen Kommunikationsprothesen bestrahlen.
Diese lieben Mitbürger sollten sich mal untersuchen lassen, ob bei den "Assoziationsfasern im Gehirn" (nachschauen im Google) was kaputt gegangen ist, oder gar nicht erst gebildet, das würde sie ihr Verhalten entschuldigen, weil die armen Tröpfe dann nämlich Invalide wären.

Tilmann Huber

Tags:
, Kinder, Ritalin, Demokratie, Propaganda, Fehlbildung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum