Eine verstörte Nachricht.... (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 20.02.2007, 17:16 (vor 6322 Tagen) @ AnKa

Eine verstörende Nachricht:

Was ich an Ihnen ungern bewundere, Anka, das ist der enorme Aufwand, mit dem Sie Ihre Gedanken in Blei gießen. Und dass Sie argumentativ in keiner Weise ein Problem haben, dabei - bildlich gesprochen - einen Fahnenmasten hochzuklettern, auf die Spitze eine Billiardkugel in Position zu bringen, um auf dieser dann einen Kopfstand zu machen. Was ich sagen will: Rufen Sie den Pfarrer Häublein doch einfach unter seiner Handynummer an und sagen Sie ihm, wenn er denn nun abhebt, dass er sich und die Oberammergauer Kritiker in diesem Moment zum Gespött gemacht hat. Wenn er aber nicht abhebt, dann möchte ich das mit der Billardkugel von Ihnen sehen.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum