Cindy Sage will Immunschwäche infolge EMF-Einwirkung belegen (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Samstag, 21.11.2020, 23:27 (vor 426 Tagen)

Cindy Sage, Betreiberin einer Baubiologenkette in den USA, ist als Initiatorin der "BioInitiative" und deren Reports einschlägig bekannt. Jetzt schürt Sage Ängste, 5G und eine Covid-19 begünstigende Immunschwäche infolge EMF-Einwirkung könnte entgegen anders lautender Beteuerungen der WHO eben doch in Zusammenhang stehen. Zu diesem Zweck veröffentlichte die Geschäftsfrau im März 2020 eine Liste von Studien, die ihrer Ansicht nach eine Schwächung des Immunsystems infolge EMF-Exposition gefunden haben. Sage nahm offensichtlich alles was sie kriegen konnte, eine qualitative Beurteilung ist nicht erkennbar, und sortierte die Studien in dieser Liste fein säuberlich nach der Größe der einwirkenden Exposition. Auf diese Weise steht die berühmt-berüchtigte "Rimbach-Studie" von Klaus Buchner und Horst Eger in der Liste unübersehbar weit oben. Sages kanadische Gesinnungsgenossin Magda Havas bediente sich im April 2020 sogleich dieser Liste, um in einer pseudowissenschaftlichen Betrachtung der seinerzeit hoch im Kurs gestandenen Frage nachzugehen: "Is there an association between covid-19 cases/deaths and 5G in the United States?".

Hintergrund
EMF & Immunsystem: Parlamentarische Anfrage an EU-Kommission (2020)
Immunsystem und Funkstrahlung: "Michael" vs. Klaus Buchner (2020)
Wissenschaftliche Stimmen zu EMF & Immunsystem (BfS, Icnirp, IARC, FDA; 2011 – 2020)

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Angst, BioInitiative, Sage, Befangen, Rimbach, USA, Kommerz, 5G-Tea-Party, Covid-19, Immunschwäche

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum