EHS Opfer wollen keine Hilfe (Elektrosensibilität)

Der Rutengeher ⌂ @, Kirchberg im Holzland, Montag, 02.06.2014, 14:40 (vor 2059 Tagen)

Zumindest ist dies mein Eindruck, wenn ich in diesem Beitrag lese, dass Frau W. eine angebotene Hilfe ablehnt!

Mir ist erst vor kurzem ähnliches passiert!

Einem selbsterkannten EHS Opfer, über deren Geschichte in diesem Forum schon mehrmals berichtet wurde, habe ich nach einem Vorgespräch angeboten, das Produkt XY für vier Wochen kostenfrei zu testen!

Vorausgesetzt wurde die Übernahme des Portos, die Verpackungs- und Verbringungskosten!

Als Antwort erhielt ich, "dass mit dem Porto sei ok., aber die anderen Kosten seien nicht gerechtfertigt und bei der Testzeit müssen es drei Monate sein!
Sie sei nämlich der Meinung, dass dies für mich nur Werbung sein könne, den immerhin kenne man sich in EHS Kreisen!":confused:

Da ich inzwischen genug Erfahrungen habe, wie Produkt XY wirkt, habe ich nach dieser Antwort mein Angebot zurückgezogen.

Und daraus gelernt :no: !

In Zukunft gibt es für die XY's eine Leihgebühr, die bei einem Kauf zu einem Teil angerechnet wird!

--
Leben und Leben lassen

Vom Skeptiker zum Rutengeher,
mit Herz, Leib und Seele!

EHS Opfer wollen keine Pseudo-Hilfe

ES, Montag, 02.06.2014, 14:50 (vor 2059 Tagen) @ Der Rutengeher

Zumindest ist dies mein Eindruck, wenn ich in diesem Beitrag lese, dass Frau W. eine angebotene Hilfe ablehnt!

Mir ist erst vor kurzem ähnliches passiert!

Einem selbsterkannten EHS Opfer, über deren Geschichte in diesem Forum schon mehrmals berichtet wurde, habe ich nach einem Vorgespräch angeboten, das Produkt XY für vier Wochen kostenfrei zu testen!

Schon wieder jemand, der über "Heilmethoden" redet, ohne sie beim Namen zu nennen...
...dann aber anführt, ja aber die Elektrosensiblen wollen garnicht geheilt werden.

Was für ein Produkt, und worum geht es?

--
"Allzu oft muss es erst richtig schlecht werden, bevor es besser wird..."

EHS Opfer wollen keine Pseudo-Hilfe

Der Rutengeher ⌂ @, Kirchberg im Holzland, Montag, 02.06.2014, 14:58 (vor 2059 Tagen) @ ES
bearbeitet von Der Rutengeher, Montag, 02.06.2014, 16:00

Schon wieder jemand, der über "Heilmethoden" redet, ohne sie beim Namen zu nennen...
...dann aber anführt, ja aber die Elektrosensiblen wollen garnicht geheilt werden.

Was für ein Produkt, und worum geht es?

Ob Pseudo-Hilfe oder nicht, Hauptsache für mich ist sowieso, dass Erfahrungsgemäß-, die Rinds- und anderen Viecher gut damit leben können! :yes:

Zumindest jene EHS Sensiblen, die sich als Sprachführer :uebel: bei diversen Bruddelforums (Gigaherz, Diagnose Funk, Bürgerwelle u.a.m.!) hervortun, sind mit sich und "Ihrem Leiden" im Einklang!

--
Leben und Leben lassen

Vom Skeptiker zum Rutengeher,
mit Herz, Leib und Seele!

EHS Opfer wollen keine Pseudo-Hilfe

hans, Montag, 02.06.2014, 16:24 (vor 2059 Tagen) @ ES

...dann aber anführt, ja aber die Elektrosensiblen wollen garnicht geheilt werden.

Ja, so ist es.
Dabei wäre Hilfe doch so einfach. Ein paar Rosenquarze auf's Fensterbrett gelegt und schon haben Handys keinen Empfang mehr. Und warum haben Handys keinen Empfang? Ganz einfach: Weil der Rosenquarz die Strahlen aufnimmt und in die Unendlichkeit des Weltalls abstrahlt. Strahlung weg, Mensch gesund.
Nur, was dann? Alle Kollegen die man hat sind EHS, Bekannte ebenso und Verwandte hat man keine. Mittlerweile etwas über 70, da hält man sich an dem fest was man hat. Und das ist die eigene EHS und die damit verbundenen lieben Mitstreiter.

Tags:
Heilsteine, Rosenquarz

EHS Opfer wollen keine Pseudo-Hilfe

KlaKla, Montag, 02.06.2014, 18:34 (vor 2059 Tagen) @ ES

Schon wieder jemand, der über "Heilmethoden" redet, ohne sie beim Namen zu nennen...
...dann aber anführt, ja aber die Elektrosensiblen wollen garnicht geheilt werden.

Was für ein Produkt, und worum geht es?

BILD
[image]

Schau mal ES, neben dem Namen findest du zwei Symbole. Das Häuschen steht für die Webseite und das Briefchen für die E-Mailadresse, die der User bekannt gibt. Nur ein Klick aufs Symbol und man kann Kontakt zu ihm aufnehmen. Ohne ihn in die Versuchung zu führen hier Werbung einfließen zu lassen, die hier nicht gewünscht ist.

Auch meiner Erfahrung nach, wollen selbst diagnostizierte EHS keine Hilfe. Sie wollen ihren Krankheitsgewinn in allen Zügen genießen. Wer es wagt ihnen das so unverblümt auf den Kopf hin zuzusagen, der muss damit rechnen das er übelst beschimpft wird und noch vieles mehr. Findet man alles hier im Forum. :wink:

--
Meine Meinungsäußerung

EHS Opfer wollen keine Pseudo-Hilfe

ES, Montag, 02.06.2014, 20:38 (vor 2059 Tagen) @ KlaKla

Auch meiner Erfahrung nach, wollen selbst diagnostizierte EHS keine Hilfe. Sie wollen ihren Krankheitsgewinn in allen Zügen genießen. Wer es wagt ihnen das so unverblümt auf den Kopf hin zuzusagen, der muss damit rechnen das er übelst beschimpft wird und noch vieles mehr. Findet man alles hier im Forum. :wink:

Ach was, dass hör ich nun zum ersten mal...

Was ist eigentlich mit Leuten, die seit Jahren die gleichen Unterstellungen machen?
= Besserwissersyndrom?

--
"Allzu oft muss es erst richtig schlecht werden, bevor es besser wird..."

EHS dienen ausschließlich den kommerziell Interessierten

KlaKla, Dienstag, 03.06.2014, 08:40 (vor 2058 Tagen) @ ES

Ach was, dass hör ich nun zum ersten mal...

Na siehst'e, da lernst noch was. ;-)

Was ist eigentlich mit Leuten, die seit Jahren die gleichen Unterstellungen machen?
= Besserwissersyndrom?

Ja, trifft mVn auf einige selbst diagnostizierten EHS zu. Sie spulen ab, was jeder im Internet finden kann. Beispiel: Symptom-Beschreibungen stehen u.a. im Freiburger Appell. Burnout ist auch zielorientiert. :yes:

Unverständlich ist für mich, nach wie vor, dass die angeblichen EHS ihre sogenannten Frontmänner nicht auf den Topf setzen, mit ihnen in den Dialog gehen um Lösungen zu erarbeiten. Statt dessen laufen sie ihnen wie Lemminge hinterher, von einer Tagung zur nächsten und spenden Geld und Applaus. Bewaffnet mit einem Leitz-Ordner der Fotos, Flyer und Kopie beinhaltet. Besonders glücklich erscheinen sie mir, im Dunstkreis von Herrn Dr. Oder wenn Herr Dr. Prof. einen Blick in ihren Leitz-Ordner wirft. Die WLAN Strahlung im Raum, die eingeschalteten Handys, Funkmikrofone all das verursacht keine Störung.

Und Herr Dr. interessiert das Einzelschicksal nur dahingehend, ob sein Messknecht schon vor Ort war. Der Patient auf Pyramiden, Heilsteine, Engelstaub oder mit Quarzsand befüllte Boxen, Stäbe abfährt. Nein, na dann lassen sie sich mal einen Termin geben. Und schon mal was von der Klinik ... gehört? Nein, am Infotisch liegt ein Prospekt aus. Kann ich ihnen nur wärmsten empfehlen. Sagen sie ruhig, sie kommen von Dr. ... Eine Überweisung, nein, das ist privat. Das zahlt ihnen keine Krankenkasse.

Verwandte Threads

Viele Vereine - gleiche Alarmschürer
BUND, nur ein Knoten des kommerziellem Netzwerks der Esoterik
Mit Deutschland bekanntesten Ex-Tabaklobbyisten
Die Rentner und ihr ungewöhnliches Hobby

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Pyramide, EHS, Funkloch, Opfer, Heilsteine, Elektrosmog-Schutzprodukte, Funklochklinik, Krankheitsgewinn, Quarzsand

EHS Opfer wollen keine Hilfe

Der Rutengeher ⌂ @, Kirchberg im Holzland, Dienstag, 03.06.2014, 14:46 (vor 2058 Tagen) @ Der Rutengeher

Zum besseren Verständnis..., oder was ist EHS-Besitzern ihre Gesundheit wert!

Einem selbsterkannten EHS Opfer, über deren Geschichte in diesem Forum schon mehrmals berichtet wurde, habe ich nach einem Vorgespräch angeboten, das Produkt XY für vier Wochen kostenfrei zu testen!

Vorausgesetzt wurde die Übernahme des Portos, die Verpackungs- und Verbringungskosten!

Es ging um 10,00 Euro! (6,99 Porto, der Rest für Verpackung und Verbringung)
Zu bezahlen per Vorkasse oder Briefmarken in einem Brief zugesandt!

Als Antwort erhielt ich, "dass mit dem Porto sei ok., aber die anderen Kosten seien nicht gerechtfertigt und bei der Testzeit müssen es drei Monate sein!

Als ich diese Anspruchshaltung der EHS Besitzerin las, war ich baff!

Von dem Spruch "ich kenne soviele Leute, denen es ähnlich geht wie mir, da haben sie alleine mit uns ausgesorgt", den die Person im Vorgespräch zum Besten gab, kann ich mir keinen Blumenstrauß kaufen!

--
Leben und Leben lassen

Vom Skeptiker zum Rutengeher,
mit Herz, Leib und Seele!

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum