Brief an die Bundeskanzlerin Angela Merkel (Allgemein)

KlaKla, Donnerstag, 28.09.2006, 14:02 (vor 5539 Tagen)

Aus einen Brief von Frau Dr. Waldmann Selsam an die Bundeskanzlerin Angela Merkel

- Bundesweit zunehmende Gesundheitsschäden durch chronische Hochfrequenzexposition
weit unterhalb der geltenden Grenzwerte gemäß 26. BimSchV.
- Schreiben des Ärztlichen Qualitätszirkels Elektromagnetische Felder in der Medizin vom Dez. 2005.

in obiger Angelegenheit fand am 02.08.2006 ein Fachgespräch "Gesundheitliche
Auswirkungen der elektromagnetischen Felder des Mobilfunks - Befundberichte" beim Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) in München statt. Wir konnten in einer Gruppe von 6 Ärzten, einem Physiker und einem Medizinmeteorologen gegenüber dem BfS und verschiedenen Behörden bzw. Einrichtungen eine Auswahl von Kasuistiken vorstellen, um kausale Zusammenhänge zwischen chronischer HF-Belastung und Gesundheitsschäden zu belegen. Die darauffolgende Diskussion war konstruktiv und es wurden von Seiten des BfS mögliche gemeinsame Forschungsanstrengungen in Aussicht gestellt.

Mich würde dazu mal folgendes interessieren
a. Welche Ärzte, welcher Physiker und welcher Medizinmeteorologe waren da vertreten?
b. Wer vom BfS war da vertreten?
c. Was haben Waldmann und Co genau vorgetragen?
d. Die darauffolgende Diskussion war konstruktiv und es wurden von Seiten des BfS mögliche gemeinsame Forschunganstrengungen in Aussicht gestellt.
Und was heißt das bitte im Klartext?

Mich würde mehr der Inhalt der Fachtagung interessieren, als das Frau Waldmann-Selsam einen Brief an Frau Angela Merkel schreibt.
Es muss doch ein Protokoll der Fachtagung geben und vielleicht eine Stellungnahme vom BfS und oder von den Mobilfunkkritikern!

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Fachtagung, Waldmann-Selsam, Brief, 26. BImSchV, Bundeskanzler


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum