Petitionen gegen 5G: Viel Lärm um nichts (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 23.12.2021, 20:24 (vor 350 Tagen) @ H. Lamarr

Durchsucht man die Petitionsplattform Open-Petition nach dem Begriff "5G", wirft die Suche mehr als 4'000 Treffer aus. Und die Trefferliste erweckt den Eindruck, allein in Deutschland hätte es ebenso viele Petitionen gegen 5G gegeben. Doch der Schein trügt.

Die gebündelte Präsentation der Petitionen ermöglicht es, sich mit wenigen Klicks einen groben Überblick zu verschaffen, wie es um die wundersame Welt der 5G-Petenten bestellt ist. Ich habe mir nur die ersten zehn Treffer auf meiner Trefferliste angesehen, das Ergebnis dürfte die Anti-Mobilfunk-Szene desillusionieren und das Getue des Vereins Diagnose-Funk um derartige Petitionen Lügen strafen:

Kein 5G Ausbau in Münster ohne Unbedenklichkeitsnachweis und Technikfolgeabschätzung: 266 Unterstützer aus Münster. Petition wurde vom Petenten zurückgezogen

Kein 5G in NRW! 12'173 Unterstützer. Der Petition wurde nicht entsprochen

Macht 5G & Co krank? Wie krank macht es? 50 Unterstützer. Ergebnis unbekannt

Kein 5G in Aachen ! 702 Unterstützer aus Aachen. Ergebnis unbekannt

► Doublette (Petition Münster)

Kreative fordern: Stoppt 5G In Deutschland und im All: 8'649 Unterstützer. Ergebnis unbekannt

Stoppt die neue Mobilfunktechnologie 5G: 15'641 Unterstützer. Petent hat Petition nicht beim Empfänger eingereicht

5G in der Wetterau verhindern: 5'131 Unterstützer. Petitionsempfänger hat nicht reagiert

5G freie Zone Stadt Freiburg / für den Erhalt einer gesunden und zukunftsfähigen Lebenswelt: 1'358 Unterstützer aus Freiburg. Ergebnis unbekannt

► Irrläufer

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Unbedenklichkeit


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum