Vodafone gewährt 1&1 Zugang zu bis zu 5'000 Standorten (Allgemein)

hans, Sonntag, 12.12.2021, 19:12 (vor 413 Tagen) @ H. Lamarr

Finde ich den richtigen Weg. In gewissen, dünn oder auch gar nicht besiedelten Gegenden, sollten die Anbieter von mir aus gesehen per Gesetz dazu verpflichtet werden den Konkurrenten einige Kanäle/Frequenzen zur Verfügung zu stellen. Das müsste doch eigentlich möglich sein. Oder wenigstens die Infrastruktur, wie Spannungsversorgung und Signalweiterleitung, zu teilen. Es kann ja nicht sein dass bei x Anbietern jeder die ganze Infrastruktur einen Pass rauf ziehen muss.

--
Hunde die bellen beissen nicht. Wuff.
Ein Gnadenschuss wäre eine schnelle und menschliche Lösung (Zitat Eva Weber, München)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum