Brasilien: 15 Interessenten für 5G-Auktion (Allgemein)

Gast, Sonntag, 31.10.2021, 00:26 (vor 243 Tagen)

Stimmen, die 5G stoppen wollen, verhallen ungehört. Mit Brasilien steht jetzt ein weiteres großes Land vor der Einführung von 5G. Die brasilianische Nationale Telekommunikationsbehörde (Anatel) gab bekannt, dass sie Unterlagen von 15 Unternehmen erhalten hat, die an der 5G-Auktion der Frequenzbänder 700 MHz, 2,3 GHz, 3,5 GHz und 26 GHz interessiert sind. Der nächste Schritt des Ausschreibungsverfahrens wird die Analyse der eingereichten Unterlagen sein. Die erste Anatel-Sitzung zur Sichtung, Auswertung und Beurteilung der eingereichten Preisvorschläge findet am 4. November statt.

Quelle: Telecompaper vom 29. Oktober 2021

Kommentar: Zu den brasilianischen Mobilfunkkritikern zählt Adilza Condessa Dode, die 2011 mit einer EMF-Krebsstudie Mobilfunkgegner in aller Welt begeisterte. Fachleute stuften die Studie hingegen als wertlos ein. Ende 2020 legten Dode et al. noch einmal nach und fanden abermals einen Zusammenhang zwischen dem Krebstod und der Exposition von Brasilianern, die in Großstädten lebten (The effect of continuous low intensity exposure to electromagnetic fields from Radio Base Stations to cancer mortality in Brazil). Die Expositionsabschätzung ist allerdings wieder äußerst waghalsig:

People’s exposure time was calculated according to the birth and death year. The annual RBS [Radio Base Station] radiofrequency exposure was calculated by sum of the number of RBS implemented in each year, multiplied by the people’s exposure time. The total exposure was calculated from the sum of annual exposures.

Auf diese Weise lassen sich beliebige Zusammenhänge zeigen, Kausalzusammenhänge jedoch nicht.

Tags:
Kausalzusammenhang, Brasilien, Dode, Übermässige Vereinfachung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum