Ruhpolding: Bürgermeister will 5G - Bürgerinitiative wehrt sich (Allgemein)

Gast, Mittwoch, 24.02.2021, 06:47 (vor 214 Tagen)

Pressemitteilung BVMDE-Mitglied - Lebenswertes Ruhpolding - 5G frei

Auszug: ... Dass der Bürgermeister sich ausdrücklich eine Installation mit 5G wünscht, erhöht nur noch den Widerstand. Deshalb setzt die Bürgerinitiative nun alle angemessenen und notwendigen Mittel ein, die ihr und den Bürgern zur Verfügung stehen, um die neuen Sendemasten zu verhindern.

Ziel der Bürgerinitiative ist nach wie vor, eine gesundheitsverträgliche Mobilfunkversorgung für Ruhpolding zu erreichen. In der Gemeinderatssitzung im Dezember 2020 wurde der entsprechende Bürgerantrag der Initiative mit 13:7 Stimmen abgelehnt. Die Bürgerinitiative hat beim Bürgermeister das Zustandekommen des Gemeinderatsbeschlusses wegen unsachgemäßer, fehlerhafter und falscher Informationen und Angaben gegenüber dem Gemeinderat in 18 Punkten beanstandet. Das wurde vom Bürgermeister im o.g. Gespräch als irrelevant zurückgewiesen. Die gleichzeitig vorgeschlagene Zusammenarbeit, die vorsah, alle Interessen unter einen Hut zu bringen, hat er ebenfalls abgelehnt.

...

Unterstützung erfahren die Bürger durch die aktuelle Rechtsprechung des Hanseatischen Oberlandesgerichts Bremen. Hier wurde nach einem 12 Jahre dauernden Rechtsstreit vor kurzem endgültig festgestellt, dass in der REFLEX-Studie von Prof. Franz Adlkofer bereits im Jahr 2004 DNA-Schäden durch Mobilfunkstrahlung und damit die erste Stufe zur Krebsentstehung nachgewiesen wurden und dies nicht als falsch dargestellt werden darf. Auch das Bundesamt für Strahlenschutz hat die Gefahren und Gefahrenabwehr bei Mobilfunk an etlichen Stellen neu bewertet. Es bestätigt die mögliche Krebsentstehung und die besondere Schutzbedürftigkeit von Kindern, Schwangeren, Älteren und Kranken.

Neben den zahlreichen Ärzten und Wissenschaftlern, die bereits ihre Bedenken zu 5G geäußert haben, fordert aktuell der Vorsitzende des Umweltrechtsausschusses im Deutschen Anwaltverein, Prof. Müggenborg, die Einhaltung des Vorsorgeprinzips. Prof. Armin Grunwald, Leiter des Büros für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag, hält den Einsatz von 5G ohne Studien für ein Realexperiment am Menschen...

Verfasser der Pressmitteilung Lebenswertes Ruhpolding - 5G frei
Sprecher der BI -Lothar Löchter

Hinweis: Eine Pressemitteilung dient der Information von Journalisten. Pressemitteilungen werden von Organisationen oder Vereinen (Bündnis BVMDE, Diagnose:Funk), genutzt um ihre Interessen durch Presseorgane einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen.

Tags:
Marketing, Instrumentalisierung, Widerstandsnest, Sprachrohr, Bürgerprotest, Diagnose:Funk, Gleichschaltungsmanipulation, Kampagne, Vervielfältiger, Wahrheitsillusion, Bürgermeisteraktion, Ruhpolding, Chiemgau


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum