NEWS - Adlkofer: keine direkten Schäden der DNA durch Mobilfunk (Allgemein)

Alexander Lerchl @, Freitag, 09.10.2020, 21:12 (vor 287 Tagen)

Das ist echt mal ein Hammer!

Franz Adlkofer, Koordinator der REFLEX-Studien, die angeblich DNA-Schäden nachwiesen, die aber nie wiederholt werden konnten (da hat er sich neulich wieder eine blutige Nase geholt), behauptet jetzt (Minute 43:15):

"Bei Krebs spricht man von Initiation. Das ist der Genschaden, ..., der Auslöser, nich, und da ist meiner Meinung die Mobilfunkstrahlung, ähm, nur ganz am Rande beteiligt, nich, über freie Radikale zum Beispiel."

WIE BITTE???

Na, da werden jetzt aber ein paar Alarmschreiber nervös, wie ich annehme.

--
"Ein Esoteriker kann in fünf Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann." Vince Ebert

Tags:
Tabaklobbyist, Populismus, Spaltung, Alternativmedien, Eingeschenkt.TV


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum