Andere Quelle spricht von 28'000 zusätzlichen Standorten (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 11.02.2019, 12:54 (vor 8 Tagen) @ H. Lamarr

Dreht man den Spieß um und wendet die schweizer Standortdichte von 0,442 Standort/km² auf Deutschland an, hätten wir hierzulande nicht 74'155 Mobilfunkstandorte, sondern 158'084.

Der Verband der Anbieter von Telekommunikations und Mehrwertdiensten e. V., Berlin, kam 2013 zu einer erheblich niedrigeren Anzahl zusätzlicher Standorte in Deutschland, würden auch hierzulande die schweizer Vorsorgewerte gelten:

Überträgt man diese Ergebnisse [Anm. spatenpauli: Eine Untersuchung, wie sich eine Grenzwertsenkung auf 1/10 in Brüssel auswirken würde] auf die Gesamtzahl der Mobilfunkstandorte in Deutschland, so würde dies bei einer Zahl von etwa 69'500 Mobilfunkstandorten (Quelle: BNetzA, Stand: Mai 2011) fast 28'000 neue Standorte bedeuten.

Leider ist die hier verlinkte Quelle versiegt, eine schnelle Klärung der Differenz dadurch nicht möglich.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum