Aufklärungsfilm »Eingeimpft« in der Kritik (Allgemein)

Gast, Freitag, 31.08.2018, 23:48 (vor 417 Tagen) @ Gast

Das Kind impfen lassen oder nicht? Der Film "Eingeimpft" will Paare darüber aufklären. Doch statt zu helfen, säe er unnötig Zweifel, sagt die Psychologin Cornelia Betsch im Interview mit Zeit online.

Der Film "Eingeimpft" wirkt auf den ersten Blick nett und ehrlich, schreibt die Süddeutsche Zeitung. Tatsächlich aber sät er unnötig Zweifel und bestärkt damit Impfgegner. Warum die Vorsorge richtig ist. mehr ...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum