Bauzentrum München und der Baubiologe (Allgemein)

KlaKla, Freitag, 03.11.2017, 09:24 (vor 683 Tagen) @ H. Lamarr
bearbeitet von KlaKla, Freitag, 03.11.2017, 09:46

Wen das noch nicht genug ängstigt, bekommt von den Münchenern Elektrosensiblen mit finanzieller Unterstützung des Münchener Referats für Gesundheit und Umwelt (RGU) zusätzlich das Lockmittel "Schlaganfälle bei Kindern und Jugendlichen" verabreicht.

Dir ist schon klar, das Herbert Danner seit 2003 ehrenamtlicher Berater im Bauzentrum München ist. Welchen Vorteil derartige Berater haben, sieht man anhand der Broschüre "Beratung, Wohnen, Bauen, Modernisieren" der Stadt.
Unter Gesundes Wohnen und Energie sparen: Natürliche Baustoffe und Dämmstoffe findet man den Baubiologen Herbert Danner er berät 30 min kostenlos in Punkto Minimierung elektromagnetischer Felder von Hausinstallation und Mobilfunk

Erst anfüttern, dann abgreifen, dank gepflegter Seilschaften. ;-)

Nicht irgendein Baubiologe, nein ein grüner Stadtrat von München. Und soweit ich mich erinnere, war er Mitbegründer der Funkpause in München. In der hoch Zeit des Bürgerprotest gegen Mobilfunk ist er auf der Welle mit geritten. Damals noch im Bezirksausschuss. Heute sitzt er im Stadtrat von München nur welche Wirkung entfacht er da zum Thema Mobilfunk? Das Schweigen der Lämmer. Es sieht für mich so aus, dass er sich ähnlich verhält wie Dr. Klaus Buchner oder die Grünen Maria Heubuch. Ziel erreicht, nach mir die Sintflut.

Und der Grüne Nachrücker, Martin Runge, lässt er das Thema Mobilfunkanhörung im Bayerischen Landtag wieder aufleben? An alle (Mediziner, Baubiologen, Messtechniker, externe Netzwerkplaner etc. sucht euch einen Dummen, der eine entsprechende Petition auflegt. Über D-F/KO-Ini dann ein Rundmail und mal sehen ob sich Herr Runge noch mal hinreißen lässt.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Filz, Baubiologe, BI, Funkpause, Seilschaft, Bezirksausschuss, Stadtrat, RGU, Bauzentrum, Danner, Ehrenamt


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum