Der tiefe Fall der Dipl.-Biol. Isabel Wilke (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 13.03.2017, 17:59 (vor 2027 Tagen) @ KlaKla

Hätte die Wilke ein ernsthaftes Interesse an der Wahrheit, hätte sie einen Anruf bei A. Lerchl getätigt.

Wie kommst du den da drauf? Eher friert die Hölle ein, bevor Frau Wilke bei Herrn Lerchl recherchiert.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum