Asklepios Kinderklinik: 7 bis 21 Jahre nach Röntgen (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 30.10.2016, 20:50 (vor 1109 Tagen) @ H. Lamarr

Auch ionisierende Strahlen sind in der Lage, Tumoren des ZNS und seiner Hüllstrukturen hervorzurufen. Mit einer Latenz von 7 bis 21 Jahren treten diese als Zweittumoren am Ort einer früheren Bestrahlung auf. Dabei sind Meningeome 4mal häufiger als andere Hirntumoren.

https://www.asklepios.com/sankt-augustin/experten/kinderneurochirurgie/hirntumore/

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum