Femtozellen für Kempten (Allgemein)

Gast, Donnerstag, 11.08.2016, 17:15 (vor 1130 Tagen)

Kempten – Im März dieses Jahre hatte die „Mobilfunk Bürgerinitiative Kempten“ in einem Schreiben an OB Thomas Kiechle angeregt, die Strahlenbelastung in der Stadt durch errichten kleinzelliger Kommunikationsnetze zu minimieren. Auf Antrag von Stadtrat Alexander Hold (FW) war das Anliegen auch Thema im Umweltausschuss, wo Dipl.-Ing. (FH) Hans Ulrich, Sachverständiger vom Umweltinstitut München e.V., eine Beurteilung vortrug. Mehr dazu hier ...

Tags:
Umweltinstitut München, Grenzwert, Kempten, ÖDP, Femtozellen, Russland, St.-Gallen, Dialog-Verfahren


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum