Evi & Hans-Ulrich vs. Kofi: Sehr geehrter Mr. Annan (II) (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 28.06.2016, 12:52 (vor 2407 Tagen) @ H. Lamarr

Fortsetzung von Teil (I)

Es bahnt sich also ein weltweiter Skandal an, denn die gesundheitlichen Schädigungen haben mittlerweile ein dramatisches Ausmass erreicht, und es kann mit Sicherheit vorausgesagt werden, dass sich eine weltweite Katastrophe anbahnt, die sich ausweiten wird, wenn in Sachen Mobilfunkindustrie in ihrer jetzigen Form nicht rasch gehandelt wird.

Sehr geehrter Mr. Annan

Wir, die Unterzeichneten fordern ganz explizit:

1. Die ICNIRP muss in der jetzigen Form aufgelöst werden, weil sie sie die veröffentlichten wissenschaftlichen Ergebnisse falsch interpretiert und falsch bewertet, in dem sie am thermischen Modell festhält, durch welches extrem hohe erlaubte Expositionslevels resultieren. Diese nützen nur der Industrie und schützen nicht die Gesundheit der Weltbevölkerung und das Leben auf der Erde. Im Gegenteil: sie erteilt den nationalen Regierungen mit ihren Richtlinien sogar die Erlaubnis, die Bevölkerung zu schädigen.

2. Dr. Michael Repacholi ist von seinem Posten abzuberufen. Er hat seine eigenen Forschungsergebnisse, die die Schädlichkeit der elektromagnetischen Strahlung bewiesen haben, widerrufen, als ihm das aus Gründen der Opportunität angezeigt erschien. Wir akzeptieren seine unwahren Aussagen nicht länger, die er Kraft seines Amtes als Ehrenvorsitzender der ICNIRP im Namen der WHO weltweit verbreitet. Er ist nicht mehr glaubhaft und auch nicht mehr tragbar, einem so wichtigen Gremium vorzustehen.

3. Wir fordern an Stelle der ICNIRP die Bildung eines neuen, von wirtschaftlichen Interessen unabhängigen Gremiums, dem Wissenschafter und andere Personen angehören, denen der Fortbestand der Menschheit und der Natur ein Anliegen ist und die völlig unabhängig von politischen, nationalen und wirtschaftlichen Interessen sind.

4. Ein weltweites Moratorium für den weiteren Ausbau von drahtlosen Kommunikationsanlagen unter Verwendung der heute üblichen Technologie, bis eine neue ungefährliche Technologie entwickelt ist.

Wir machen nochmals auf die Dramatik der Situation aufmerksam und bitten Sie dringend, bald zu handeln. Wir können unser Anliegen jederzeit mit Studienberichten von international bekannten Forschern untermauern und fügen unserem Brief eine entsprechende Liste an.

Mit freundlichen Grüssen

Hans-U. Jakob........L. Gaigg
__________________________
Präsident...............Sekretariat

************************* Ende Brief an UNO-Generalsekretär *************************

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
, ICNIRP, Repacholi, Moratorium, Auflösung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum