Kiekebusch: neuer Krebscluster (Allgemein)

Gast, Mittwoch, 11.05.2016, 15:22 (vor 1201 Tagen)

Kiekebusch Mitten im Wohngebiet von Kiekebusch will die Deutsche Bahn einen 40 Meter hohen Funkmast bauen. Erfahren haben das die Anwohner aus der RUNDSCHAU. Sie fühlen sich übergangen und fürchten sich vor den Auswirkungen der Anlage. Nun haben sie 100 Unterschriften gegen den Bau gesammelt und planen einen Sitzstreik, wenn die Bauleute am Dienstag anrücken. Das war 2010

Sechs Jahre später sind neun Krebsfälle in einer Straße in Kiekebusch
Funkmast-Anwohner fordern Untersuchung und wollen Strafanzeige erstatten

Cottbus Sechs Jahre ist es her, dass rund 30 Kiekebuscher aus der Kahrener Straße gegen die Errichtung eines Funkmastes protestierten. Es half nichts. Die Deutsche Bahn erklärte die elektromagnetische Strahlung für unbedenklich und stellte den Mast auf. Jetzt wollen die Kiekebuscher Strafanzeige erstatten: Mehrere Anwohner sind an Krebs erkrankt. Mehr ...

[image]

Tags:
Krebscluster, Popanz, Cottbus, Kiekebusch, Bahnfunk


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum