Kärnten fordert Gesundheitsprüfung bei Standortvergabe (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 10.04.2016, 15:03 (vor 2992 Tagen) @ Gast

In der Resolution wird die Bundesregierung aufgefordert, alle notwendigen Schritte zu setzen, dass durch eine Novelle des Telekommunikationsgesetzes im Zuge des Bewilligungsverfahrens von Handymaststandorten auch gesundheitliche Aspekte Berücksichtigung finden.

„Somit wäre rechtlich klargestellt, dass Bürgermeister als erste Instanz nicht nur auf die Bauordnung oder die Statik bei der Bewilligung von Handymasten Rücksicht nehmen müssen, sondern in ihrem Entscheidungsprozess auch Bedacht auf die Gesundheit der Anrainer genommen wird“, führt Köfer aus.

Ich fürchte, Herr Köfer hat da etwas nicht verstanden und hält die ICNIRP für einen "Internationalen Verein der Kleinwüchsigen". Auf der Website der Partei findet sich zum Stichwort "Mobilfunk" keine einzige Meldung, Herr Köfer muss daher ein Senkrechstarter sein. Wie Wien auf die Resolution aus Kärnten reagieren wird ist leicht absehbar, das Thema wird so schnell verschwinden wie die famose Resolution ersonnen wurde. Wetten?

Der 68. Sitzung der Kärntner Landesregierung am 05. April 2016 wohnten acht Personen bei, die Mitwirkung von Herrn Köfer an der Resolution ist im Kurzprotokoll der Sitzung nicht ersichtlich. Vom Text der Resolution fehlt im www jede Spur.

Vermutlich wird das FMK, das in solchen Angelegenheiten immer recht fix reagiert, den tollkühnen Vorstoß der Kärtener umgehend kommentieren.

Ich war so frei, 16 Meter neben einem Sendemasten wohnend aus vitalem Interesse heraus bei Herrn Köfer die "zahlreichen Studien" anzufragen, "die belegen, dass eine erhöhte Krebserkrankungsrate im Umkreis von Handymasten bestehen kann". Bitte beachten Sie den Konjunktiv, Herr Köfer behauptet keine Tatsache, sondern eine Möglichkeit. Schaunmermal, ob und was da kommt.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
ICNIRP, FMK


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum