hese-project ist tot, es lebe elektrosmognews (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Samstag, 23.01.2016, 10:32 (vor 2500 Tagen) @ hans

Wie denn das? Sind die wieder mal am mischeln? Traffic erzeugen wo keiner ist? Wie kann man eine Beitrag in einem geschlossenen Forum schreiben ohne sich einzuloggen? Da ist doch etwas faul im Staate Dänemark.

Oder höre ich mittlerweile die Flöhe husten :confused:

Nein, aus meiner Sicht dokumentierst du nur den schleichenden Untergang von hese. Das "Projekt" ist 13 Jahre nachdem es von (weitgehend) Unbekannten aufgelegt wurde, allem Anschein nach am Ende. Die hese-Hauptseite existiert nicht mehr, stattdessen wird eine missglückte Umleitung zu elektrosmognews geschaltet, siehe Screenshot (Stand: 23.01.2016, 10:20 Uhr). Direktes Aufsuchen von elektrosmognews zeigt, dass diese Seite noch existiert.

Wer heute http://www.hese-project.org aufsucht, bekommt Elektroschrott zu sehen:
[image]

Im Google-Cache vom 22. Januar 2016 ist die defekte Umleitung auf elektrosmognews ebenfalls zu sehen, im Bing-Cache vom 13. Januar lebt die hese-Hauptseite noch.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Elektrosmognews, Sterben, Umleitung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum