Hodenkrebs & Mobilfunk: Seichtes aus dem hese-Forum (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 16.07.2015, 18:13 (vor 2096 Tagen) @ H. Lamarr

Von einem Kausalzusammenhang zwischen Handy in der Hosentasche und Hodenkrebs, wie ihn "sufer" uns ans Herz legen möchte, gar nicht zu reden.

Um das mal deutlicher zu machen, hier ein vergleichbar intelligentes Gegenbeispiel zu der erwartungsvollen These von "surfer", Handys könnten doch hoffentlich Hodenkrebs bewirken.

Bekanntlich gibt es im Süden der Republik (Bayern und Baden-Württemberg) erheblich mehr Mobilfunkgegner als im Norden. Unter der fiktiven Annahme, militante Mobilfunkgegner zündeten auch Asylantenheime an (vergl. Annahme, Handy in der Hosentasche bewirkt Hodenkrebs), könnte nun, wenn man nur einfältig genug ist, der Brandanschlag im bayerischen Reichertshofen (vergl. Zunahme der Hodenkrebs-Fallzahlen) als Bestätigung der fiktiven Annahme gedeutet werden.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum