EMF-Appell: M. Blank + 195 Kollegen appellieren an WHO und UN (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 12.05.2015, 12:00 (vor 1562 Tagen)

Es ist wieder einmal so weit, nach längerer Pause gibt es den nächsten Wissenschaftler-Appell gegen die angeblich zügellose Verstrahlung von Menschen, Tieren und Pflanzen durch gepulste Mikrowellen. Bislang verhallten alle diese Appelle, die in aller Regel auch stets von denselben Wissenschaftlern getragen werden, ungehört. Das stört die Anti-Mobilfunk-Szene mMn nicht im geringsten, denn bei den meisten derartigen Aktionen ist nicht der sichtbare Erfolg das Ziel, sondern der Weg. Heißt: Klappern gehört zum Handwerk und schafft Arbeit und Umsätze.

Appell-Starter ist diesmal Martin Blank, der für seinen Appell an die UNO und die WHO mehr als 190 Wissenschaftler aus 38 Ländern hinter sich versammeln konnte. Die hohe Anzahl an Unterstützern erklärt sich damit, dass der Appell in 15 Sprachen übersetzt wurde, darunter auch deutsch (PDF).

Wie wenig wählerisch Martin Blank bei der Auswahl seiner Unterstützer war, zeigt die Liste der Mitzeichner aus Deutschland:

Prof. Dr. Franz Adlkofer, MD, Chairman, Pandora Foundation, Germany
Prof. Dr. Hynek Burda, Ph.D., University of Duisburg-Essen,Germany
Dr. Horst Eger, MD, Electromagnetic Fields in Medicine, Association of Statutory Health Insurance Physicians, Bavaria, Germany
Dr. rer. nat. Lebrecht von Klitzing, Ph.D., Head, Institute of Environ. Physics; Ex-Head, Clinical Research, Fribourg Medical University, Germany
Dr.Sc. Florian M. König, Ph.D., Florian König Enterprises (FKE) GmbH, Munich, Germany
Dr. Ulrich Warnke, Ph.D., Bionik-Institut, University of Saarlandes, Germany

Da offensichtlich kein Qualitätskontrolle stattfand und auch Pseudowissenschaftler mit unterzeichnen durften, steht das Schicksal auch dieses Appells meiner Meinung nach schon jetzt fest.

Inhaltlich gleichen sich alle diese Appelle ohnehin, die wenig überzeugende Argumentation ist austauschbar. Das Besondere am Blank-Appell ist die hohe Anzahl der Mitzeichner. Doch was bringt das Köpfezählen, wenn sich unter den vielen Köpfen Lobbyisten, gewöhnliche Allgemeinärzte, Pensionäre, Geschäftsleute und Pseudowissenschaftler finden?

Alles weitere (in englisch) bei Powerwatch.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Warnke, Rentner, Klitzing, Appell, Eger, Adlkofer, Mediziner, Martin-Blank-Appell, Burda, Pseudowissenschaftler, Zoologe, Qualitätskontrolle


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum