Gutbier sauer: Stadtrat-WLAN in Herrenberg (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 09.10.2014, 22:21 (vor 2973 Tagen) @ Kuddel

Jörn Gutbier, Diagnose-Funker zu Herrenberg, muss wahrscheinlich schob bald eine Kröte schlucken:

Nein, Herr Gutbier kann nur gewinnen.
An Reputation und Bekanntheit, wenn er das WLAN verhindert, an Messaufträgen und Aufträgen für Abschirmungen, wenn das WLAN kommt.

Kapiere ich nicht: Wieso sollte einer Reputation ernten, nur weil er WLAN für den Stadtrat verhindert? Wenn überhaupt, dann bei einer handvoll Mobilfunkgegner. Wahrscheinlich ist das ohnehin eine hypothetische Annahme, der Herrenberger Stadtrat dürfte sich von Herrn Gutbier kaum von Kurs WLAN abbringen lassen. Und dass unser Diagnose-Funker das mühsam und teuer eingekaufte WLAN dann wieder wegschirmen soll, und die Räte sozusagen aufm AP sitzen müssen, um Empfang zu haben, das halte ich für sehr unwahrscheinlich. Also ich meine, diesmal ist es Herr Gutbier, der in die Röhre schaut. Er schreit mMn zu oft Feurio, wenn er nur einen im Smoking sieht, das macht die Klinge stumpf.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum