Gigaherz-Präsident droht Wissenschaftlern und Staatsdienern (Allgemein)

KlaKla, Donnerstag, 18.09.2014, 10:27 (vor 1798 Tagen) @ H. Lamarr

Achtung:
Jeder Wissenschaftler, jede Wissenschaftlerin und jede/r Staatsangestellte muss wissen, dass wer eine Seilschaft mit der Auftrags-Mobbingagentur des Herrn Stefan Schall eingeht, es mit grosser Wahrscheinlichkeit mit uns zu tun bekommt. Innerhalb der Landesgrenzen haben wir die nötigen Mittel dazu. Zum Beispiel durch das Beantragen der Streichung von staatlichen Forschungsgeldern oder bei Staatsangestellten durch Anheben einer Strafklage wegen Amtsmissbrauchs.
Ausserhalb der Landesgrenzen tun wir unser Möglichstes. Wir sind eine Schutzorganisation für Elektrosmog-Betroffene und nehmen unsere Aufgabe ernst. Dazu gehört selbstverständlich das Verfolgen und Verhindern von kriminellen Aktivitätäten wie das Mobbing gegen die Bevölkerungs-Minderheit der elektrosensiblen Menschen.

Der Mann kann viel schreiben. Ernst nimmt ihn keiner. Außerhalb von Gigaherz ist nichts zu vernehmen von Gigaherz-Aktivitäten. Nicht mal mehr zum Dialog wird der Verein eingeladen. Seine Kongresse haben außerhalb der Seifenblase einen nachhaltig positiven Eindruck. Er behaupte zwar er vertritt EHS und ihre Interessen, aber davon ist nichts zu sehen. Er benutzt Einzelschicksale Betroffener, um sich und sein Treiben aufzublasen. Ähnlich der vielen kruden Geschäftemacher die u.a. EHS-Geschichten in Umlauf bringen.

Dumm dreistes Gepöbel im Namen von EHS-Betroffener aus der Rubrik "Klatsch und Tratsch".
In der Schweiz, keine Zunahme von EHS-Betroffener trotz weiteren Ausbau der Funkdienste. Nur die ewig Gestrigen sind noch aktiv und schreiben EHS-Geschichten für Medien, damit die unterschwellige Werbung für die Nutznießer aufrecht erhalten wird.

Verwandter Thread
Ärztinnen und Ärzte für Umweltschutz: Behauptungen geprüft
Umweltmedizinisches Beratungsnetz: Abschlussbericht der AefU

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Wissenschaft, Betroffene, Selbstdarstellung, Seifenblase, Drohung, Scheinriese, Hannemann, Präsident


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum