Ist es wirklich nur Pseudotechnischer Stuss? (Technik)

Radioburst, Dienstag, 08.07.2014, 12:12 (vor 3133 Tagen) @ Der Rutengeher

Es mag für manchen hier im Forum wirklich wie "pseudotechnischer Stuss" klingen, da es aber für diese Strahlen oder Wellen keinen einheitlichen Sprachgebrauch gibt, ist der Stuss das kleinere Übel!

1. Ihr dazu geäußerter Text macht keinen Sinn. Es ist eine beliebige Aneinanderreihung von verschiedenen Begriffen, nur in sprachlich-syntaktischer Weise korrekt. Natürlich kann man damit Laien alles vorgaukeln, aber es wird dadurch nicht richtig.

2. Für alle in der Wirklichkeit bekannten Strahlen und Wellen gibt es sehr wohl einen einheitlichen Sprachgebrauch. Dieser ist absolut präzise definiert.
Nur Pseudowisssenschaftler verwenden Begriffe in verwirrender und von ihrem tatsächlichen Inhalt beliebig abweichend. Durch diese Vorgehensweise verschleiern Pseudowissenschaftler die Unsinnigkeit ihrer Aussagen und reden sich in Diskussionen mit nebulösem Begriffsgebrauch heraus. Aber auf solchen Dummsinn fällt nur der herein, der keine Ahnung hat: die Lieblingsklientel aller Pseudowissenschaftler.
Besonders lustig wird das pseudowissenschaftliche Getue dadurch, dass sich diese Schaumschläger ständig mit ihren eigensinnig-wirren Begriffsverständnissen selber widersprechen.
Die wohl beliebtesten dieser Begriffe dürften sein: Energie, Felder, Strahlen, Quanten, ...

Es ist und bleibt nichts anderes als scheinwissenschaftlich klingender Kauderwelsch.

Tags:
Bauernfängerei, Gehilfe, Pseudowissenschaft, EHS-Phobiker, nützliche Idioten


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum