Funkbewußtsein ungepflegt - Widerstand Pfarrkirchen erloschen (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 02.07.2014, 11:13 (vor 2276 Tagen) @ H. Lamarr

Die Tetra-Karte der Baubiologeninitiative "Funkbewußtsein" ist wunderschön - und falsch. Falsch deshalb, weil Stichproben zeigen: Die Karte wird nicht ordentlich gepflegt, es werden zwar neue Widerstandsnester aufgenommen, erloschene aber nicht aus der Karte gelöscht.

Gegenwärtig führt Funkbewußtsein die bayerische Gemeinde Pfarrkirchen noch als Tetra-Widerstandsnest mit Stand April 2013. Doch wie die Passauer Neue Presse (PNP) jetzt berichtet, wurde der bekämpfte Tetra-Funkmast inzwischen errichtet.

Auszug aus der PNP-Meldung:

Die Stadt gibt ihren Kampf gegen den Tetrafunk verloren: Mit 23:1 Stimmen beschloss der Stadtrat in der jüngsten Sitzung, die am Verwaltungsgericht Regensburg eingereichte Klage gegen den Bau der BOS-Mobilfunkstation in Bergham zurückzuziehen, weil keine Chance auf Erfolg besteht. Den Mitgliedern des Gremiums fiel es allerdings sichtlich schwer, diese Entscheidung zu treffen, denn an ihrer ablehnenden Haltung zum Tetrafunk hat sich nichts geändert, wie die Stellungnahmen quer durch alle Fraktionen zeigten.

Hintergrund
Weitere erloschene Tetra-Widerstandsnester bei Funkbewußtsein

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Geschäftsführer, IBN, Schneider, Funkbewusstsein, Pfarrkirchen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum