Leuchtstoffröhren unter Hochspannung (Allgemein)

Trebron, Sonntag, 08.09.2013, 14:24 (vor 2279 Tagen)

[Strang abgetrennt am 10.09.13, 12:20 Uhr und Titel geändert; Absprung hier]

Feldversuch der Bürgerinitiative Hüttlingen: Leuchtstoffröhren erstrahlen unter Hochspannungsleitung (aber wo bleiben die spektakulären Bilder?)

Bevor demnächst die begeisterten Horden von Diagnose Funk unter meinem Küchenfenster gezündete 36W-Leichtstoffröhren ohne Anschluss an die Steckdose schwenken, wollte ich mich mit der Sache etwas vertraut machen.

KlaKla schreibt:

Kowatsch nutzt ein nettes Experiment aus dem Physikunterricht um seine Ängste weiter zu transportieren.

Da mir dieses Experiment irgendwie nicht bekannt ist, habe ich mal ein wenig gesucht.
Den zur Sache mehrfach gelobten Kopfball-Beitrag von 2008 kann ich auf meinem Rechner nicht ansehen. Vielleicht klappt es ja bei allen anderen:
http://www.wdr.de/tv/kopfball/sendungsbeitraege/2008/0511/leuchtstoffroehre.jsp

Ein nettes Bild + Video fand ich hier:
http://www.everyday-feng-shui.de/feng-shui-news/wie-leuchtstoffroehren-unter-hochspannungsleitungen-zu-leuchten-beginnen/

Faszinierend das Bild ganz oben: Hell strahlen die vielen Röhren, die da geschwenkt werden!
Die Sache selbst scheint aber gänzlich anders zu sein: Was man maximal hinbekommt ist ein geringfügiger Effekt der Elektrolumineszenz. Und auch der ist nur bei völliger Dunkelheit mehr zu ahnen als zu sehen. Die Effekte von Bild und Video sind anders entstanden: Man beachte auf dem Bild den Sternenhimmel bei Dämmerung ganz kurz nach Sonnenuntergang. Das kann nicht stimmen, das Bild ist also irgendwie bearbeitet worden. Das könnte ein Foto-Blitz sein, dessen Licht sich auf den Glas-Röhren spiegelt und/oder die Kamera-Automatik für Sternenhimmel und nächtliches Feuerwerk.

Das oben verlinkte Video dürfte aus den gleichen Gründen einen Effekt abbilden, den die Beteiligten so selbst nicht wahrnehmen konnten.
Also ich werde heute Abend nach Beginn der Dunkelheit nicht mit einer 36W-Leuchtstofröhre durch die Pampa schleichen ;-). Zuviel Aufwand für so wenig Licht ;-) .

Tags:
WDR, Hochspannungsleitung, Leuchtstoffröhren, Feldversuch


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum