Khubnazar reloaded: alle exponierten Zellen geschädigt! (Allgemein)

Alexander Lerchl @, Freitag, 09.08.2013, 11:58 (vor 3402 Tagen)

Die Dissertation mit den grob manipulierten Daten von Frau Khubnazar (Labor Prof. Tauber) wurde vor ca. 2 Jahren elektronisch und als gedruckte Exemplare entfernt. Nun ist sie wieder da, angeblich ist mehr oder weniger alles gut bzw. schlecht, da die berichteten DNA-Schäden an den menschlichen HL-60 Zellen praktisch gleich blieben.

Nun hat Frau Khubnazar (ob sie noch / wieder Dr. ist, kann ich nicht mal sagen) allerdings noch einen draufgesetzt. Sie hat eine visuelle Auswertung der Kometen (DNA-Schäden) aufgenommen (S. 78 und 79) und kommt zu Resultaten, die eine sofortige Pressemitteilung der Charité hätte zur Folge haben müssen. Bislang schweigen die zuständigen Stellen, vielleicht weil die Bevölkerung nicht verunsichert werden soll oder auch diese Daten überhaupt nicht zu der fast gleichzeitig veröffentlichten Studie aus dem Labor von Prof. Tauber passen wollen, wo die REFLEX-Daten eben nicht reproduziert werden konnten, und zwar ebenfalls in HL-60 Zellen.

Jedenfalls sehen die Daten verheerend aus: nicht eine einzige (!!!) exponierte Zelle war ohne Schaden davongekommen. Das ist noch viel schlimmer als alles, was ich bisher in der an Alarmmeldungen so reichen Landschaft lesen konnte:

[image]
(Grafik von A. Lerchl nach Daten aus der o.a. Dissertation)

--
"Ein Esoteriker kann in fünf Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann." Vince Ebert

Tags:
Tauber, Khubnazar, HL-60-Zellen, DNA-Brüche, Zellschäden, Doktorwürde, Charité


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum