Cannabis für EHS? (Allgemein)

charles ⌂ @, Sonntag, 28.07.2013, 10:28 (vor 2925 Tagen) @ Alexander Lerchl

Sehr merkwürdig.

Da macht Gigaherz Werbung für Drogen, und bringt Lesern auf bestimmte Gedanken.
(Dann werden die Schweizer nach Holland fahren um dort in sg. Coffeeshops ihre Drogen zu kaufen!)
Cannabis als Medizin kann bei sehr schwere Kranken nur von einem Artzt vorgeschrieben werden. Cannabis ist ein Rauschgift.

Für das Gigaherz Kongress wollte man mich nicht einladenwegen:
1. Dürfen wir gemäss unseren Statuten nicht für Produkte Werbung machen.
2. Kämen wir mit den Schweizerischen Heilmittelgesetzen in Konflikt, wenn wir Ihre Produkte empfehlen oder verkaufen würden.

Ja, Kalzium und Vitamin Präparate in Konflikt. Und das Tragen von ein Fläschen von 2ml?

Belpomme dürfte auf Gigaherz Kongress Werbung machen. Er empfehlt:
Polaramine 2 mg (3 pills a day before bed)
Tanakan (3 pipettes per day)
Bevitine: 2 per day
Beflavine: 2 per day
Magne B6: 3 per day
Omacor: 2 per day
Zymad 200 000: one very 2 monthes

Nee, Gigaherz.ch ist die umgekehrte Welt.
Gigaherz will unbedingt nicht das es ihre Mitglieder besser gehen würde.

--
Charles Claessens
www.milieuziektes.nl


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum