Die unehrliche Polemik des Herrn Müller (Allgemein)

Alexander Lerchl @, Donnerstag, 17.01.2013, 19:49 (vor 3236 Tagen) @ RDW

Das ist wirklich unterirdisch, auf welches Niveau manche Vereine und ihre Vertreter absinken, um überhaupt noch irgendwie "argumentieren" zu können. Ehrlichkeit und Anstand bleiben dabei völlig auf der Strecke und werden durch Scheinheiligkeit ersetzt. Als ob es eine Tugend wäre, besorgte Menschen hinters Licht zu führen und ihnen Angst zu machen.

RDW

Der BUND hat ja eine gewisse Reputation, die von Leuten wie Herrn Müller allerdings dermaßen torpediert wird, dass man sich fragt, wer da eigentlich irgendeine Kontrollfunktion ausübt (bzw. ob das überhaupt geschieht). Der Stuss, den der gute Mann von sich gibt, gepaart mit einer fast unerträglichen Überheblichkeit und Arroganz, ist Legende. Ich hatte die "Ehre", ihm mehrfach zu lauschen, und jedes Mal überkam mich ein Fremdschämen der unangenehmsten Art. Neulich hat er einen Bock geschossen, der das in wunderschönster Weise illustriert. Ob ich das hier einstellen kann, muss ich noch klären.

--
"Ein Esoteriker kann in fünf Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann." Vince Ebert

Tags:
Fremdschämen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum