Sendemasten doch in 2B-Wertung der IARC enthalten? (Allgemein)

RDW ⌂ @, Mittwoch, 22.02.2012, 19:35 (vor 3370 Tagen) @ H. Lamarr

Jetzt wird's spannend!

An important point is the radiation level.

Ich fürchte, es wird wieder auf so eine verbale Gratwanderung hinauslaufen, die Mobilfunkgegnern wie Skeptikern gleichermaßen Interpretationsspielraum geben, in der IARC-Wertung das zu sehen, was sie dort sehen wollen. Das aber kann mMn nicht Sinn und Zweck einer Veranstaltung gewesen sein, die über 30 Wissenschaftler eine Woche lang beschäftigt hat. Ich hoffe daher darauf, dass die IARC - agal wie - Hauptsache unmissverständlich Stellung nimmt.

Die Einordnung in Klasse 2B ist unter Bewertung des "radiation level" zu sehen. Und damit werden Expositionen durch Sendemasten etc. auszuscheiden sein. Wir werden dies in der noch erscheinenden Veröffentlichung der IARC m. M. n. wohl so nachlesen können.

Allerdings habe ich keinerlei Zweifel daran, daß die bekannten Alarm-Mobilfunkkritiker und ihre "Experten" auch hier wieder einmal ihre Art des selektiv-manipulativen Lesens, Verstehens und Verbreitens in Höchstform ausleben werden.

Denn sonst müssten sie ja ebenso eifrig z. B. vor dem Genuss von Kaffee und sauer eingelegtem Gemüse sowie den Berufen des Feuerwehrmanns und in der Textilfertigung warnen. Denn auch die sind allesamt in Klasse 2B aufgeführt, eine komplette Liste gibt es hier: http://monographs.iarc.fr/ENG/Classification/ClassificationsGroupOrder.pdf
Das machen sie natürlich nicht, stattdessen wählen sie den Vergleich mit DDT, das auch aus ganz anderen Gründen verboten wurde.
Eine kompetente und ehrliche Auseinandersetzung mit dem Thema ist bei Mobilfunkkritikern jedenfalls nicht zu erwarten.

RDW


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum