Verlobung: hese-project mag Diagnose-Funk (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 11.12.2011, 20:33 (vor 4004 Tagen)

Diagnose-Funk und hese sind sich näher gekommen. Erkennbar ist das im hese-Forum, dort ist der Strang mit dem tautologischen Titel "Diagnose-Funk eröffnet neuen Newsblog" oben festgemacht worden. Derart festgemacht rutscht ein Strang im Laufe der Zeit nicht mehr nach unten, sondern bleibt an exponierter Position oben. Nur Stränge, die vom Forumbetreiber als besonders wichtig eingestuft werden, bekommen diese Sonderstellung. Und nur Admin/Moderator, nicht aber gewöhnliche Teilnehmer, können die Entscheidung "Sonderstellung ja/nein" treffen. Gigaherz z.B. hat bei hese keine Sonderstellung, IZgMF dagegen schon, mich hat man bereits wenige Wochen nach Einführung der Registrierungspflicht als Teilnehmer gesperrt.

Ich werte diese Entwicklung als logische Fortsetzung des Konzentrationsprozesses in der zusammenschrumpfenden Gemeinde der emsigen Mobilfunkgegner. Am Schluss wird der Verein Diagnose-Funk womöglich einmal alle versprengten "Informanten/Desinformanten" assimiliert haben. Der Haken: Das Personal bleibt so das gleiche und die Argumente werden durchs Eindampfen auf einen Lautsprecher/Verteiler substanziell auch nicht besser.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Filz, Diagnose-Funk, Hese-Project, Netzwerk


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum