Beim Jupiter, was brachte Ron Melnick zur IARC? (Allgemein)

Doris @, Sonntag, 16.10.2011, 13:12 (vor 3327 Tagen) @ H. Lamarr
bearbeitet von Doris, Sonntag, 16.10.2011, 15:35

Ein paar Fakten, die vielleicht ein wenig Licht ins Dunkle bringen....

Ronald Melnick war bzw. ist ein bedeutender Toxikologe und hat für seine Arbeiten 2007 in Amerika auch eine sehr bedeutende Auszeichnung erhalten.

---> Melnick Earns Rall Award for Environmental Health Advocacy

Bis zu seiner Pensionierung war er am National Institute of Environmental Health Sciences (NIEHS) beschäftigt. Im letzten Jahrzehnt seiner 30-jährigen Karriere dort, war er mit der Planung des NTP (National Toxikology Program) Cell phone study beschäftigt, die/das heute durch Dr. Michael Wyde geleitet wird. Das NTP Projekt ist die größte "einzelne" Krebs Studie (largest single cancer study) mit einem Budget von 25 Millionen Dollar. NIEHS verbrachte 10 Jahre damit, das Projekt zu planen und eben das war das "Werk" von Ronald Melnick.

IT'IS Schweiz erhielt übrigens einen großen Auftrag für das Projekt und lieferte die Kammern für die Strahlungsexperimente. ---> hier

Auf dieses wirklich riesige Projekt wird übrigens immer wieder mal in diversen Videos, die es im Netz gibt, hingewiesen. Wenn ich mich nicht irre, werden die ersten Ergebnisse 2014 erwartet.

Ein weiterer interessanter Beitrag zu diesem Projekt gibt es hier

So, dies scheinen wohl die Gründe zu sein, warum Ronald Melnick in die IARC Gruppe geladen wurde und zwar als offensichtlich kompetenter Leiter der Untergruppe "Exposition"

Ob es wirklich ein Interessenkonflikt ist, in dem sich Ronald Melnick befindet/befand, kann ich nicht beurteilen. Er scheint ein Beratungsunternehmen zu haben, zu dem es wenig bzw. für mich keine auffindbaren Informationen im Netz gibt. --> RON MELNICK CONSULTING, LLC. Er hat dies nicht verschwiegen, sondern er steht so auch auf der Teilnehmerliste und er ist außerdem pensioniert.

Bei diesen ganzen Kritiken an den IARC Teilnehmern muss berücksichtigt werden, dass es da zwei Lager gibt. Es gibt die von der mobilfunkkritischen Seite, die sich bis zum Exzess ergötzen am Ausschluss von Dr. Lerchl. Es gibt den Ausschluss von Dr. Anders Ahlbom, der ja diese Zugehörigkeit bei der Firma seines Bruders nicht angegeben hat und übrigens von der schwedischen mobilfunkkritischen Journalistin Mona Nilsson zu Fall gebracht wurde. Aber es gibt im Gegenzug auch kritische Stimmen gegen den Ausschluss von Anders Ahlbom.* Dies sind Wissenschaftler, die vorwiegend ICNIRP angehören. Da wurde auch ein Brief an Dr. Wild diesbezüglich geschrieben und auf ebenfalls existierende Interessenkonflikte anderer Teilnehmer hingewiesen. Namentlich genannt wurde niemand, aber es soll sich um Lennart Hardell handeln. Die Kritik dieses Lagers scheint sich gegen Wissenschaftler zu richten, die kritischer der Technik gegenüber stehen.

Und James C. Lin, der Verfasser des im Juni 2011 erschienen Beitrages gegen Ronald Melnick gehört auch zu ICNIRP. Und die WHO Einschätzung und die ICNIRP Einschätzung zu Mobiltelefonen passen nun mal nicht zusammen.

Von James C. Lin (der übrigens auch eine beeindruckende Biografie aufweist) gibt es wohl nochmals einen Beitrag vom Oktober 2011, der sich auch mit der IARC Arbeitsgruppe auseinandersetzt. Aber ebenfalls nicht frei zugänglich.

Was nun James C. Lin an Ron Melnick stört und ob dies wirklich ein Interessenkonflikt ist, der berücksichtigt und zum Ausschluss hätte führen sollen, wissen wir nun zwar immer noch nicht. Sollte dazu in naher Zukunft was Informatives zur Verfügung stehen, stelle ich es ein. Ich werde die Sache im Auge behalten.

__________________

* Anders Ahlbom, der Vorsitzender der Schwedischen Strahlenschutz Behörde Expertengruppe EMF- und HF-Strahlung war, hat laut "micoravenews" aus der Sache übrigens die Konsequenzen gezogen und ist im Juni 2011 von dem Posten zurückgetreten. Wer Nachfolger sein wird, ist nicht bekannt.

Tags:
ICNIRP, WHO, IARC, Interessenkonflikt, Hardell, NTP-Studie, Nilsson, Ahlbom, Melnick, Wyde


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum