Hans-Ueli lernt rechnen (IV) (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 11.09.2011, 00:48 (vor 3013 Tagen) @ H. Lamarr

Auf dieser seiner Website behauptet unser Giga(sc)herz-Präsident:

"Das Seminar ist auch eine Antwort auf die zur Zeit wieder besonders aktive 50Watt-Fraktion, welche der Bevölkerung weismachen will, ein Mobilfunksender auf dem Nachbardach strahle höchstens mit einer Leistung von 50Watt. Im Seminar wird aufgezeigt, wie aus diesen 50Watt eine abgestrahlte Leistung von 1500Watt ERP und höher entsteht und wie sich diese ERP auf Orte empfindlicher Nutzung auswirkt."

Es bleibt dabei, auch für Herrn Jakob gilt: Aus 50 W werden nur durch Dyskalkulie mal eben 1500 W ERP. Die Strahlungsleistung hat es dem Gigaherz-Präsidenten mächtig angetan, denn Laien lassen sich damit trefflich irritieren, doch begriffen hat er die Zusammenhänge nicht wirklich. Er glaubt allen ernstes, aus 50 Watt entstünden durch den Antennengewinn 1500 Watt. Das ist enttäuschend. Denn es hat nicht an Versuchen gefehlt, ihn von seiner dilettantischen Fehlinterpretation der effektiven Strahlungsleistung abzubringen. Wie es wirklich ist, ist so schwer nicht zu verstehen, wenn man sich die Erläuterungen von "Kuddel" durchliest.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Dyskalkulie


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum