"nötige Luft zum Atmen und notwendiger Raum" (Allgemein)

Capricorn, Mittwoch, 27.07.2011, 15:35 (vor 4705 Tagen)

Der Thread wurde hier abgetrennt: http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?id=47041

Der Vergleich mit den Foren von Gigaherz und hese lässt erahnen, worin der Unterschied zwischen offenen, freien Gesellschaften und totalitären, manipulierten Gesellschaften besteht. Wie im Kleinen, so im Großen. Im einen Gesellschaftsentwurf gilt das Ideal, dass jedem die nötige Luft zum Atmen und der notwendige Raum zum Denken zugestanden ist.

Wieviel "nötige Luft zum Atmen und notwendiger Raum" wird denn den EHS im realen Leben und in diesem Forum zugestanden von den Mobilfunkern? EHS werden als psychisch krank abgestempelt und müssen sich auf eigene Kosten ein "Ghetto-Haus" kaufen, fernab von den Städten wo die Arbeitsplätze und das kulturelle Leben sind.

Sogar AIDS-Kranke und Heroinjunkies (obwohl meist "selber schuld") können ein menschenwürdigeres Leben führen, wofür die Gesellschaft viel Geld ausgibt.

[Hinweis Moderator: Spamen Sie das Forum bitte nicht weiter zu mit ihren Behauptungen.]

Tags:
Nebelkerze, Ermahnung, Ablenkung, Spam, Astroturfer


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum