Auf dem Weg zu einer neuen Regel gegen rhetorische Tricks (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Samstag, 09.07.2011, 14:09 (vor 3974 Tagen) @ Capricorn

Dass hier MF-Gegner als "Geisterfahrer" betitelt werden, sagt doch schon alles! :no:

Ich mag Ihre Art zu diskutieren nicht.

In meinem Posting habe in Sie angesprochen, Sie ganz allein als meinen Diskussionspartner. Und was machen Sie draus, ganz im Stile eines gelernten Desinformanten? Sie fangen an zu verallgemeinern, plötzlich sind es nicht mehr Sie, um den ich mich bemühe seine Geisterfahrt zu beenden, sondern es sind die "MF-Gegner", die angeblich als Geisterfahrer betitelt werden.

So, "Capricorn", mit solchen Verdrehungen und für "MF-Gegner" stellvertretendem Gejammere werden wir hier auf keinen grünen Zweig miteinander kommen.

Niemand hat Sie autorisiert, für die "MF-Gegner" eine Lanze zu brechen, also lassen Sie doch bitte dies rhetorische Geplänkel, mit dem Sie mir nur das Forum zuspammen. Wenn Sie nicht freiwillig damit aufhören, werde ich eine Forenregel hinzufügen, die hilft übermäßige "rhetorische Tricks" abzuwehren. Gern tue ich dies nicht. Da so einer Regel ein erheblicher Ermessensspielraum innewohnt, sind (gespielte) Empörung und deren Folgeschäden programmiert.

Sie sind hier ein Forenteilnehmer mit denselben Rechten und Pflichten wie alle anderen auch. Gerne sehe ich zu Sachfragen kompetente Postings von Ihnen im Forum. Das Konzept des IZgMF inklusive Namensgebung lasse ich mir jedoch weder von Ihnen noch von sonst jemandem vorschreiben, Sie brauchen sich in dieser Hinsicht nicht weiter bemühen.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Verdrehung, Rhetorik, Spam


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum