Namensbeibehaltung dokumentiert eine Geschichte (Allgemein)

Capricorn, Freitag, 08.07.2011, 16:30 (vor 4735 Tagen) @ Diagnose-Reflex

Aber die Frage war eigentlich so gemeint: Wie rechtfertigt IZgMF das g , wenn es Lerchl als regelmässigen Schreiber billigt?

Haben Sie auch schon mal in Wolfsburg angefragt, wieso das Unternehmen noch "Volkswagen" heisst, obwohl sich nur noch ein Bruchteil des Volkes deren Autos leisten kann?

Nicht glaubhaft. Den VW Polo gibt's neu ab ca. 12'000 Euro. Gebraucht noch billiger.

Haben Sie schon mal beim Bundespräsidialamt nachgefragt, wieso unsere Verfassung immer noch "Grundgesetz" heisst und nicht Verfassung?

Weil es weiterhin keine Verfassung ist! Diese müsste nämlich vom Volke angenommen werden, aber das hat man nach der Wiedervereinigung (absichtlich) verbummelt bis auf den Sankt-Nimmerleinstag!

Die Namensbeibehaltung IZgMF dokumentiert eine Geschichte, eine Entwicklung, ebenso wie die anderen von mir erwähnten Bezeichnungen.

Nein, die 2 von Ihnen erwähnten Bezeichnungen sind weiterhin zutreffend, aber nicht IZgMF.

Im Falle des IZgMF ist es die Entwicklung vom "Glauben" an das, was die Protagonisten der Mobilfunkgegner von sich gaben, über das Hinterfragen der ungezählten Widersprüche innerhalb der Mobilfunkkritikerszene bis hin zur völligen Abkehr von der Szene. Eine "Aussteiger"-Geschichte quasi.

Auch das ist nicht glaubhaft, denn dann müsste das IZgMF wenigstens die Zuneigung zu EHS beibehalten haben, und z.B. vor übermässigem Handykonsum und DECT-Dauerstrahlern warnen. Aber das Gegenteil ist nun der Fall. Gegen 5.Kolonnen wie Jakob können Sie ja von mir aus wettern, aber nicht gegen EHS!

Es gibt z.B. auch bei der Anti-Tabak-Bewegung einen bekannten Aktivisten in Nordamerika (C.V.Phillips), der sich auf das Aufzeigen von wissenschaftlichen Fehlern anderer Anti-Tabak-Aktivisten spezialisiert hat. Aber deswegen hat er nicht die Seite gewechselt!! Im Gegenteil: Er tut das, um die Schlagkraft der Anti-Tabak-Bewegung zu erhöhen. Das klingt aber dann ganz anders, als IZgMF sich über Mobilfunkthemen und Lerchl & Co. äussert.

bis hin zur völligen Abkehr von der Szene.

Dann kann "IZgMF" ja mit IZMF fusionieren.

Daß das der Szene nicht gefällt und turnusmäßig das Genörgle und Geschimpfe der Mobilfunkkritikerszene über eine vermeintliche "Mogelpackung" beginnt, kennt man nunmehr doch schon seit Jahren.

Der Widerspruch ist doch offensichtlich, also müssen Sie sich nicht wundern, wenn Leute das bemerken.

Tags:
Nebelkerze, Astroturfer


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum